Sarah May M.A.

Sarah MayResearch Associate
Empirical Cultural Science

DFG-Research Unit on Cultural Property
Burgsteige 11
72070 Tübingen

Vox +49 7071 29 74881
Email sarah.may@uni-tuebingen.de

Sub-Project
Publications
  • Spezialitäten verorten. Europäische Herkunftsangaben und der Mehrwert des Regionalen. In: Sippel, Sarah Ruth & Cornelia Reiher (Hrsg.): Essen global. Ein Reader zur Globalisierung von Essen und Esskultur (im Erscheinen).
  • Cheese, Commons, and Commerce. On the Politics and Practices of Branding Regional Food, in: Ethnologia Europaea 43: 2 (2013) (im Erscheinen).
  • Making ‘Traditional Food’ – Local Interpretations of a European Protection-System, In: Lysaght, P. (Hrsg.): The Return of Traditional Food, Lund 2013, S. 278-287.
Lectures
  • 11.7.13: Mit Bernhard Tschofen: “Was den Käse zum Kulturgut macht. Europäische Herkunftsangaben und der Mehrwert des Regionalen“. Vortragsreihe der DFG-Forschergruppe 772: Kultur als Eigentum?, Göttingen.
  • 16.5.13: “Shaping Borders in Culinary Landscapes: European. Politics and Everyday Practices in Geographical Indications”. Workshop Taste | Power | Tradition, Tübingen.
  • 17.8.12: “Making traditional food. Case studies on Cheese in Italy and Germany”. 19th International Ethnological Food Research Conference (SIEF), Lund, Artikel wird in Tagungsband publiziert (Ende 2012/ Ende 2013)
  • 26.1.12: “Kulinarisches Erbe als Cultural Property. Geographische Herkunftsangaben als Forschungsfeld”. Doktorandenkolloquium des Ludwig-Uhland-Instituts für Empirische Kulturwissenschaft, Inzigkofen.
  • 19.1.12: Mit Bernhard Tschofen: “Geographische Herkunftsangaben. Kulinarisches Erbe als Cultural Property”. Institutskolloquium „Kulturforschung, interdisziplinär“, Ludwig-Uhland-Institut für Empirische Kulturwissenschaft, Tübingen.